Für Auszubildende und interessierte Eltern und Schüler

Praktika – Nutzen für Praktikanten und Unternehmen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Bundesministerium für Bildung und Forschung haben mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände/BDA, mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag/DIHK, mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks/ZDH und mit dem Bundesverband der Freien Berufe/BFB einen Leitfaden für Praktikanten und Unternehmen erarbeitet.

Download

Azubi-Tickets der BVG

Die BVG bietet zwei Ticketarten für dich als Azubi an:

  • VBB-Abo Azubi
  • Azubi mit Azubivertrag / Schüler mit Schülerausweis II
Mehr Infos dazu findest du hier

VBB-Abo Azubi

Unschlagbar günstig im #VBBLand

Ab dem 1. August 2019 gibt es ein neues Tarifprodukt für Auszubildende im VBB – das VBB-Abo Azubi für 365 Euro pro Jahr. Damit können Auszubildende alle öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten VBB nutzen – rund um die Uhr, ein ganzes Jahr lang.

Das Ticket gibt es im Abonnement für 12 Monate und mit monatlicher Abbuchung der Raten. Es kann jährlich verlängert werden, wenn die Voraussetzungen weiter erfüllt werden.
Um das VBB-Abo Azubi zu erhalten, muss ein Berechtigungsnachweis vom Ausbildungsträger bestätigt und dem Verkehrsunternehmen vorgelegt werden.

Hinweis: Für Auszubildende, die kein VBB-Abo Azubi beantragen können oder lieber Monatskarten bzw. 7-Tage-Karten nutzen möchten, stehen weiterhin alle bisherigen Tarifangebote für Auszubildende im VBB-Tarif zur Verfügung.

Weitere Informationen zum VBB-Abo Azubi
VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH
Infocenter / 10. Etage
Hardenbergplatz 2
10623 Berlin
Infotelefon: (030) 25 41 44 00
vbb.de/aboazubi
vbb-abo-azubi(at)vbb.de

Hier findest du weitere Infos zu den Azubitickets!

So schaffst du deine Ausbildung

Ausbildungsbegleitende Hilfen unterstützen dich bei schulischen Problemen in der Ausbildung

Du machst eine Ausbildung oder eine Einstiegsqualifizierung und möchtest diese erfolgreich abschließen? Deine Noten oder andere Hindernisse stehen deinem Ziel aber momentan im Weg?

Dann sprich mit der Berufsberatung in deiner Agentur für Arbeit oder deinem Jobcenter über die sogenannten ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH). Das ist eine Unterstützung durch einen Bildungsträger, der einen ganz persönlichen Förderplan für dich ausarbeitet. Du kannst zum Beispiel Nachhilfeunterricht in Deutsch und anderen Fächern erhalten. Oder man hilft dir bei der Vorbereitung auf Prüfungen. Auch bei persönlichen Problemen mit deinem Ausbildungsbetrieb kann dir geholfen werden.

Dein Vorteil: Mit abH kannst du deinen Abschluss schaffen – und die Teilnahme ist für dich kostenlos.

Lade dir hier den Flyer herunter

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: mail(at)eh-bb.de oder rufen Sie uns an: 030/8595580