Detailansicht
31.07.2020

Ein „Digital Space“ für die Light + Building

Noch ganze zwei Jahre bis zur nächsten Light + Building? Beim Überbrücken dieser Zeit hilft ein neuer „Digital Space“ der Messe Frankfurt. Hier geben Branchenexperten spannende Aus- und Einblicke.

Eigentlich wäre 2020 ein Light + Building-Jahr gewesen. Eigentlich. Denn durch die Corona-bedingte Verschiebung klafft nun ein Loch im Veranstaltungskalender, und alle, die sich schon auf die Weltleitmesse und die damit verbundene Möglichkeit zum Austausch gefreut hatten, müssen sich nun bis März 2022 gedulden. Um den Hunger nach Neuheiten und Trends trotzdem zu bedienen und die Vorfreude steigen zu lassen, hat die Messe Frankfurt jetzt unter dem Arbeitstitel „Digital Space“ ein neues Web-Format eröffnet.

Hier kommen, zunächst in Form von Podcasts, Branchenkenner zu Wort, machen Lust auf die nächste Messe, erzählen von ihren Erfahrungen mit der Light + Building und geben Einblicke in ihren Alltag sowie in zukünftige Trends. Die Informationsplattform der Light + Building soll dann sukzessive ausgebaut und um weitere dynamische Formate wie zum Beispiel Video-Interviews, Baustellentouren und Technikinspektionen der E-Zubis sowie Video-Diskussionen oder Werksführungen erweitert werden.

Den Auftakt zum Start der Plattform macht Chris Boos, Berater der Bundesregierung in Zukunftsfragen, der sich mit dem hochspannenden Thema „Künstliche Intelligenz in Gebäuden“ befasst. Boos war eigentlich als Keynote Speaker für die diesjährige Weltleitmesse vorgesehen gewesen. Zu hören ist das Ganze hier.

Als Zweites kommen mit Bernd und Stefan Ehinger zwei Vertreter der Elektrohandwerke zu Wort. Dieser Podcast wird im August abrufbar sein – wir informieren selbstverständlich, wenn es soweit ist!
Bernd Ehinger, ehemaliger ZVEH-Vizepräsident, amtierender Präsident des Hessischen Handwerkertages sowie Präsident der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, zählte zu den Gründervätern der Light + Building. Er und Sohn Stefan, der mittlerweile das Frankfurter Familienunternehmen Elektro Ehinger führt und stellvertretender Vorsitzender des ZVEH-Fachbereichs „Wirtschaft“ ist, verraten unter anderem, warum Sie sich keine Messe entgehen lassen und wie sich die Veranstaltung im Verlauf der letzten 20 Jahre verändert hat. Dass ein Ausblick Richtung Zukunft und künftige neue Messethemen da nicht fehlen darf, versteht sich von selbst!   

Hier klicken und Podcast anhören.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: mail(at)eh-bb.de oder rufen Sie uns an: 030/8595580